Arbeitskreis Wesermarsch (AkW)informiert


Terminhinweise und Aktionen


Bitte unterstützt die Sammeleinwendungen von .ausgestrahlt:

Atomfabrik Lingen schießen - keine Geschäfte mit Rosatom!

Der Betreiber der emsländischen Atomfabrik, Framatome, kollaboriert bis heute mit dem russischen Staatskonzern Rosatom, der direkt dem Kreml unterstellt ist. Ihr Ziel ist der weltweite Ausbau der Atomkraft.

Der geplante Einstieg von Rosatom in Lingen birgt auch sicherheitspolitische Gefahren über das Emsland hinaus. Weder in den Antragsunterlagen noch in der öffentlichen Bekanntmachung durch das niedersächsische Umweltministerium findet sich auch nur ein Wort zur brisnten Rolle von Rosatom. Offensichtlich wollen die Antragsteller die atompolitischen und geopolitischen Auswirkungen ihres Vorhabens einfach totschweigen. Das muss verhindert werden!

Weitere Informationen und Unterschriftenlisten unter: ausgestrahlt.de/Lingen

Bis zum 3. März kannst du noch Einspruch erheben gegen die Erweiterung der Brennelementefabrik in Lingen.

aktueller Teminhinweis:

Die nächste Sitzung unseres Arbeitskreises findet am 15. März 2024 um 17.00 Uhr in der Gaststätte Abser Siel in Rodenkirchen statt. Tagesordnung folgt!